Wird der Newsletter nicht korrekt dargestellt, öffnen Sie den Newsletter in der Onlineversion.

 

Trends und Herausforderungen in der Lebens- und Nahrungsmittelindustrie

Nahrungsmittel für etwa 9 Mrd. Menschen im Jahre 2050 produzieren zu müssen => die Welt steht vor dieser großen Aufgabe. Zudem soll die Ernährung gesundheitsfördernd und ausgeglichen sein, bei bestmöglicher Umweltschonung. Zusätzlich werden niedrige Lebensmittelpreise und eine nachhaltige Produktion gewünscht. Dies sind Forderungen der Konsumenten, Kunden und der Gesellschaft. Welche Aufgabe hat die Lebens- und Nahrungsmittelindustrie, um diese Ziele zu erreichen?

Food & Beverage-Hersteller benötigen eine überzeugende Strategie und eine leistungsstarke, effiziente Organisation, um im hart umkämpften Markt nachhaltig attraktive Profitabilität und Wertsteigerung zu erzielen.

Die Nachfrage bestimmt das Lebensmittelangebot und sie ist aktuell so anspruchsvoll wie nie zuvor.

Doch was bedeutet das?

  • Hoher Grad an Mobilität und Spontanität.
  • Zeitmanagement und Gestaltung des sozialen Umfeldes.
  • Feste Konsumentenmuster und –strukturen werden bei zunehmendem Zeitmangel zum Stressfaktor.
  • Vielfalt und Vielseitigkeit bedeuten das Loslösen von traditionellen Ernährungsnormen.

 

Die Konsumenten von heute bewegen sich zwischen Extremen in ihrer Lebensmittelnachfrage:

  • Vegan oder Fleischhaltig
  • Convenience oder Slow Food
  • Regional oder Exotisch
  • Unterwegs oder Zuhause
  • Allein oder mit Familie

 

Dem Verbraucher ist es immer wichtiger die Balance zu bewahren!

Es gilt eine immense und rasant wachsende Konsumentenanzahl zu versorgen auf Basis von limitierten Ressourcen wie nachwachsende Rohstoffe in einer Globalisierung gestiegenen Komplexität. 

=> Die Supply Chain ist hier eine wesentliche Engstelle! Ebenso kommen auch Lieferservices, Internetplattformen, Verpackungsentwicklung, Kapazitätsauslastung, Netzwerkoptimierung, Nachhaltigkeit, Industrie 4.0, Bestandsoptimierung, am Unternehmen orientierte Kennzahlensysteme, etc. zur Sprache.

 

Gerne möchte ich Ihnen anbieten zu diesem spannenden Thema unverbindlich über 2h in Ihrem Unternehmen zu referieren. Sprechen Sie mich an und vereinbaren einen Termin.

 
Sonstiges Leistungspaket von Food Resource Management GmbH:
  • INTERIM-MANAGEMENT
  • PROJEKTMANAGEMENT
  • WERTSCHÖPFUNGSKETTEN-ANALYSE
  • EXPERTEN-VERMITTLUNG und CHANGE MANAGEMENT
  • UNTERNEHMENSBEWERTUNG
  • UNTERNEHMENSNACHFOLGE                                    download =>   Infobroschüre FRM.pdf

 

 
 

Food Resource Management GmbH · Geschäftsführender Gesellschafter · Andreas Blancke · Weimarische Straße 15, 01127 Dresden
Telefon: +49 351 485 24 801 · Mobiltelefon: +49 176 782 772 95 · Telefax: +49 3212 252 19 · E-Mail: blancke@food-resource.de

www.food-resource.de

Sie haben diesen Newsletter erhalten, weil Sie sich unter www.food-resource.de oder einen unserer Partnern eingetragen haben. Sie können sich hier abmelden.

© 2017